Umweltmanagement

Das Aufgabengebiet im Bereich Umweltmanagement kann weit gefasst werden. Als zertifizierter Sachverständiger für Abwasseranlagen gemäß DIN EN ISO/IEC 17024 ...

Schulung und Beratung

Der Umgang mit abwassertechnischen Anlagen ist mit einer hohen Verantwortung verbunden. Das Umweltschadensgesetzt sieht empfindliche Strafen bei Verstößen vor ...

Baumanagement

Die Zeiten der „wilden“ und/oder unwirtschaftlichen Sanierungen gehören der Vergangenheit an. Die Zukunft liegt in einem durchdachten und abgestimmten Sanierungsplan ...

Willkommen

Herzlich willkommen auf der Homepage des Umwelt- und Baumanagementbüros Markus Reyntjes.

Die Entwicklung des Logos:

Neben den Initialen des Inhabers „mr“ beinhaltet es auch den Tätigkeitsbereich Umwelt ~ environmental und Bau ~ construction.

Viel Spaß auf meiner Homepage und gerne unterstütze ich Sie bei Ihren Vorhaben.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, ich berate Sie gerne.

Der Inhaber Markus Reyntjes

Seit 30 Jahren steht die Bauwirtschaft als komplexes Thema im Mittelpunkt meiner Arbeit. Beginnend im Handwerk, über den Hochbau und der Spezialisierung im Bereich Umwelt und abwassertechnischer Anlagen bis zur Zertifizierung als Sachverständiger für Abwasseranlagen gemäß DIN EN ISO/IEC 17024 übernehme ich praxisnah und zielorientiert Verantwortung im Umwelt- und Baumanagement.

Meine Qualifikationen:

  • Zertifizierter Sachverständiger für Abwasseranlagen gemäß DIN EN ISO/IEC 17024
  • Zertifizierter Umweltschutzbeauftragter TÜV
  • Zertifizierter Instandhaltungsmanager TÜV
  • Zertifizierte Befähigte Person für die Erarbeitung und Prüfung von Flucht- und Rettungsplänen sowie Feuerwehrpläne TÜV
  • Fachkundiger für Leichtflüssigkeitsabscheider gemäß DIN EN 858 und DIN 1999-100/1999-101
  • Fachkundiger für Fettabscheider gemäß DIN EN 1825 und DIN 4040-100
  • Sachkundiger für Fachbetriebe nach WHG §62 (ehemals 19l)
  • Fachkundiger zum freimessen von Behältern, Silos und engen Räumen
  • Unterwiese Person für tragbare Gaswarngeräte
  • Staatlich geprüfter Techniker
  • Sicherheits- und Gesundheitskoordinator (SiGeKo) nach RAB 30 Teil A,B,C

Umweltmanagement

Das Aufgabengebiet im Bereich Umweltmanagement kann weit gefasst werden. Als zertifizierter Sachverständiger für Abwasseranlagen gemäß DIN EN ISO/IEC 17024 und zertifizierter Umweltschutzbeauftragter TÜV unterstütze und berate ich Betreiber und Verantwortliche aus der Industrie und der öffentlichen Hand. Eine Auswahl an Dienstleistungen können Sie der Auflistung entnehmen.

  • Sachverständigengutachten für Abwasseranlagen
  • Prüfungen von Abscheideranlagen (Fett- und Leichtflüssigkeitsabscheider)
  • Rechtsprüfungen von Bestandsanlagen
  • Bestandsaufnahme und/oder Soll-Ist-Vergleich
  • Projektmanagement bei Sanierung und Neubau von Abwasseranlagen
  • Entwicklungen von Betriebsorganisation und Vorbereitung auf interne und/oder externe Audits
  • Erstellen von Explosionsschutzdokumenten und Gefährdungsbeurteilungen gemäß BetrSichV
  • Erstellen von Wartungs- und Betriebsanweisungen für Abwasseranlagen
  • Ausarbeitung von Rechtsregistern inklusive Pflege

Individuelle Aufgaben können über wenige Schlagworte jedoch nicht erfasst werden, sprechen Sie mich an, es gibt immer eine Lösung.

Veranstaltungen teaser

Veranstaltungen

Schulung und Beratung

Der Umgang mit abwassertechnischen Anlagen ist mit einer hohen Verantwortung verbunden. Das Umweltschadensgesetzt sieht empfindliche Strafen bei Verstößen vor, so dass die verantwortlichen Personen gut aus- und ständig weitergebildet werden müssen. Hier biete ich für eine Vielzahl von Tätigkeiten entsprechende Schulungen und Weiterbildungen an. Ebenfalls fordert der Gesetzgeber und die Versicherer eine jährliche Unterweisung der Personen die mit abwassertechnischen Anlagen umgehen. Dies Schulungen, Weiterbildungen und/oder Unterweisungen können entweder bei Ihnen, oder in meinen Schulungsräumen stattfinden.

Das Schulungsangebot umfasst:

  • Sachkundeschulungen für Öl-/Leichtflüssigkeitsabscheider gemäß DIN 1999-100
  • Sachkundeschulungen für Fettabscheider gemäß DIN 4040-100
  • Unterweisung zum Arbeiten in umschlossenen Räumen von abwassertechnischen Anlagen nach DGUV-Regel 103-003/004 (ehemals BGR 126)
  • Unterweisung zum Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen nach DGUV-Regel 113-004 (ehemals BGR 117-1)
  • Unterweisung zur unterwiesenen Person für tragbare Gasmessgeräte
  • Ausbildung zum Fachkundigen für das freimessen von Behältern, Silos und engen Räumen nach DGUV-Grundsatz 313-002 (ehemals BGG/GUV-G 970)
  • Einweisungen in abwassertechnische Anlagen des Betreibers Anlagen- und Bedarfsbezogen
  • Jährliche Unterweisung der Personen die mit abwassertechnischen Anlagen umgehen

Um Sie als Betreiber einer abwassertechnischen nicht nach Begutachtung und Schulung alleine zu lassen, biete ich die dauerhafte Beratung inkl. Monitoring der Anlage an. Hierbei liegt die Rechtssicherheit und einfache Handhabung der Anlage immer im Fokus. Fehlende Unterlagen wie zum Beispiel das Explosionsschutzdokument (gefordert nach Betriebssicherheitsverordnung „BetrSichV“ und Gefahrstoffverordnung „GefStoffV“), das Betriebstagebuch oder entsprechende Zulassungen (DiBt) können erstellt bzw. bereitgestellt werden. Wenn die Dokumentation der abwassertechnischen Anlage den behördlichen Anforderungen entspricht, können durch ein Monitoring die Unterhaltskosten meinst reduziert werden. Dies ergibt sich aus verschiedenen Effekten wie zum Beispiel genauer Füllstandsmessung und bedarfsgerechter Entsorgung, oder Optimierung von abscheiderfreundlichen Reinigungsmittel.

Nach jahrelangem Betrieb der Abwasseranlage kommt es irgendwann einmal dazu, dass die Anlage saniert oder sogar ausgetauscht werden muss. Hier stehe ich Ihnen als unabhängiger Berater zur Seite. Der Weg zur passenden Abwasserbehandlungsanlage führt immer über eine gute Beratung und die Kommunikation mit dem Betreiber. Nur hier können die genauen Anforderungen abgestimmt und somit eine effektive Anlage angeschafft werden.

Sie haben ihre Anlage bereits sanieren lassen? Eine Überprüfung der Sanierungsleistung vor Ablauf der Gewährleistungsfrist gibt Ihnen und dem ausführenden Unternehmen die Sicherheit, alles richtig gemacht zu haben. Für den Fall, dass es doch einmal ein Mangel aufgedeckt wird, können die Gewährleistungsansprüche rechtzeitig gestellt werden. Ich unterstütze Sie, ihre Ansprüche zu formulieren und fachlich zu Dokumentieren.
Gerne unterbreite ich Ihnen ein Maßgeschneidertes Angebot entsprechend Ihren Bedürfnissen.

Baumanagement

Um den Lebenszyklus Gebäude effektiv nutzen zu können, ist ein hohes Maß an Wissen und Erfahrung notwendig. Als staatlich geprüfter Techniker und zertifizierter Instandhaltungsmanager TÜV bin ich gut ausgebildet um Ihr Gebäude/Ihre Liegenschaft in jedem Status des Lebenszyklus zu beurteilen und anschließend ein maßgeschneidertes Konzept zur optimalen Kosten/Nutzenrechnung aufzustellen.
Die Zeiten der „wilden“ und/oder unwirtschaftlichen Sanierungen gehören der Vergangenheit an. Die Zukunft liegt in einem durchdachten und abgestimmten Sanierungskonzeptes. Überraschungen gehören damit dann der Vergangenheit an.

Selbstverständlich werden Sie bei der Umsetzung Ihrer Maßnahmen nicht alleine gelassen. Unabhängig ob Sanierung, Neu- oder Umbau stehe ich Ihnen von der Ausführungsplanung über die Ausschreibung der nötigen Leistungen bis hin zur Bauleitung und Abrechnung  (Leistungsphasen 5 bis 9 der HOAI) als der Ansprechpartner zur Verfügung.

Tätigkeiten als Sicherheits- und Gesundheitskoordinator (SiGeKo) sind bei den meisten Bautätigkeiten nötig. Der Bauherr ist hier in der Verantwortung bei der Umsetzung der Baustellenverordnung mitzuwirken. In vielen Fällen wird hierzu ein externer SiGeKo eingeschaltet. Mit viel Erfahrung auf Baustellen und dem Thema Arbeitssicherheit stehe ich auch hier zur Verfügung.

Hier ein kleiner Überblick über das Themengebiet im Baumanagement:

  • Gebäude- und Liegenschaftsmanagement
  • Planung von Baumaßnahmen
  • Kostenermittlung
  • Ausschreibung
  • Mitwirkung bei der Vergabe
  • Bauleitung / Überwachung
  • Aufmaß und Abrechnung
  • Qualitätsmanagement
  • Bestandsdatenerfassung
  • CAFM – Systeme
  • Raumkonzepte in Verbindung mit Amokprävention an Schulen und öffentlichen Gebäuden
  • Erstellen/Überarbeiten/Überprüfen von Flucht- und Rettungsplänen (z.B. für Schulen, Kitas, Verwaltungen, Büros, Industrie usw.)
  • Leistungen gemäß § 3 der Baustellenverordnung als Sicherheits- und Gesundheitskoordinator (SiGeKo)

 

Gerne stehe ich für ein Gespräch zur Verfügung.

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht